Angebote zu "E-Drums" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Roland CY-18DR V-Cymbal Digital Ride E-Drum-Pad
479,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Digital Trigger Pads treibt Roland die Weiterentwicklung der E-Drums weiter voran. Ausgestattet mit der neuesten Technologie, arbeiten diese innovativen Pads direkt mit dem Flaggschiff TD-50 Soundmodul und bieten ultimatives, ausdrucksstarkes Drumming. Nie zuvor haben sich E-Drums so echt angefühlt. Das Roland CY-18DR ist für Drummer, die ihrem Sound Charakter verleihen möchten.
Mit 18” Durchmesser und authentischem Schwingverhalten, wie ein akustisches Becken, fühlt sich das neu entwickelte Digital V-Cymbal direkt vertraut an. Weiterhin verfügt es über die neueste High-Resolution Multi-Sensor Trigger-Technologie, die jede Nuance an jeder Position, vom Rand bis hin zur Glocke, abbildet. Diese Informationen werden über eine High-Speed Digital Trigger-Verbindung zum TD-50 Modul gesendet. Das CY-18DR Digital Ride bietet ausdrucksstarken Drummern nie dagewesene Dynamik und unterstützt Spieltechniken, von Legato bis hin zu soften Bell-Strokes. Außerdem lässt sich der Sound durch Berühren der Spielfläche mit einem natürlichen Ausklang, wie bei einem akustischen Ride Becken, dämpfen oder abstoppen. Aufgrund der Anschlüsse und der benötigten Prozessorleistung, kann das CY-18DR nur in Kombination mit Rolands Flaggschiff TD-50 Soundmodul verwendet werden. · Becken-Pad (Crash/Ride) · Anzahl Triggerzonen: Multi Zone · Anschlüsse: Digital Trigger Out Port · Größe: 18" (45,72 cm) · Schlagfläche: Gummi · Besonderheit(en): Multi Element Sensor System (3 x Bow Sensor, Edge Sensor, Touch Sensor) + Sensing Processor · Beschränkung: kompatibel nur mit Roland Soundmodulen mit "Digital Trigger In" Anschluss · Zubehör: Befestigungsmaterial für Beckenhalter, E-Drum-Pad

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Der Wohlstandsblues
13,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

In seiner Debüt-CD 'Der Wohlstandsblues¿ präsentiert Morgentau Honigtee eigene Lieder, die mit dem Leben in Berlin, in Deutschland, mit dem Heute und Jetzt sich beschäftigen. Aktuell, komisch, manchmal absurd und vor allem ehrlich, beschreibt MoHo den Alltag und würzt ihn mit autobiografischen Details in einer unverblümten Weise. Zu den Liedtexte Seine Lieder nehmen Bezug auf Dichter der alten Generation wie Brecht, Tucholsky, Mehring. Balladen, Moritaten und Texte, die Geschichten erzählen, manchmal sind es nur Phänomene in unserer Gesellschaft, manchmal Begegnungen, oder frei erfundene Personen, die man aber sofort im eigenen Bekanntenkreis, oder im eigenen Charakter wiederfindet. Die Realität, ein Bürger im heutigen Deutschland zu sein wird in Liedform gespiegelt. 'Der Hundert-Jahre-Tango', über die immer älter werdende Gesellschaft und den Gesundheitswahn, der die Nation überfällt. 'Mit Alkohol lässt sich das Leben ertragen' und 'Bello, dein Knochen ist weg!' die sich mit Aussteiger in unserer erfolgsorientierte Welt beschäftigen. 'Immobilien' - Ein Liebeslied zum beliebtesten Thema des Bürgertums. 'Das Warum-Lied' Klagelied eines Gentrifizierers - wie verschaffe ich mir eine Übersicht in einer immer unübersichtlicher werdender Welt. Und über alle Lieder das Hauptthema und Titelgeber der CD 'Der Wohlstandsblues' - das große Rennen nach dem Glück und das bittere Erwachen, wenn man zu langsam und zu spät realisiert, dass Geld wirklich nicht die Antwort ist. Der musikalische Stil der CD erinnert an Musik aus Amerika der 70er und 80er Jahre. Eine Rock-Band mit Morgentau Honigtee - E-Piano und Gesang, Karl Schloz - Gitarre, Ramani Krishna - Bass, Javier Reyes-Drums und Andreas Weiser - Percussion, alle erfahrene Musiker der Berliner Szene. Sie spielen klar und präzise, In manchen Lieder haben sie auch Platz, ihr Können in Soli zu zeigen und oft sind sie aber nur groovig und rhythmisch begleitend für die inhaltsreiche Texte der Lieder. Der Blues ist nicht nur Name, sondern auch eine wichtige Komponente in MoHos Musik. Der musikalische Träger für Leiden und Klagen wird mit feinen klanglichen Gewürzen aus dem Jazz und Rock gemischt, sodass nicht nur eingeschworene Blues-Fans ihren Spaß an die Lieder finden können.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Der Wohlstandsblues
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

In seiner Debüt-CD 'Der Wohlstandsblues¿ präsentiert Morgentau Honigtee eigene Lieder, die mit dem Leben in Berlin, in Deutschland, mit dem Heute und Jetzt sich beschäftigen. Aktuell, komisch, manchmal absurd und vor allem ehrlich, beschreibt MoHo den Alltag und würzt ihn mit autobiografischen Details in einer unverblümten Weise. Zu den Liedtexte Seine Lieder nehmen Bezug auf Dichter der alten Generation wie Brecht, Tucholsky, Mehring. Balladen, Moritaten und Texte, die Geschichten erzählen, manchmal sind es nur Phänomene in unserer Gesellschaft, manchmal Begegnungen, oder frei erfundene Personen, die man aber sofort im eigenen Bekanntenkreis, oder im eigenen Charakter wiederfindet. Die Realität, ein Bürger im heutigen Deutschland zu sein wird in Liedform gespiegelt. 'Der Hundert-Jahre-Tango', über die immer älter werdende Gesellschaft und den Gesundheitswahn, der die Nation überfällt. 'Mit Alkohol lässt sich das Leben ertragen' und 'Bello, dein Knochen ist weg!' die sich mit Aussteiger in unserer erfolgsorientierte Welt beschäftigen. 'Immobilien' - Ein Liebeslied zum beliebtesten Thema des Bürgertums. 'Das Warum-Lied' Klagelied eines Gentrifizierers - wie verschaffe ich mir eine Übersicht in einer immer unübersichtlicher werdender Welt. Und über alle Lieder das Hauptthema und Titelgeber der CD 'Der Wohlstandsblues' - das grosse Rennen nach dem Glück und das bittere Erwachen, wenn man zu langsam und zu spät realisiert, dass Geld wirklich nicht die Antwort ist. Der musikalische Stil der CD erinnert an Musik aus Amerika der 70er und 80er Jahre. Eine Rock-Band mit Morgentau Honigtee - E-Piano und Gesang, Karl Schloz - Gitarre, Ramani Krishna - Bass, Javier Reyes-Drums und Andreas Weiser - Percussion, alle erfahrene Musiker der Berliner Szene. Sie spielen klar und präzise, In manchen Lieder haben sie auch Platz, ihr Können in Soli zu zeigen und oft sind sie aber nur groovig und rhythmisch begleitend für die inhaltsreiche Texte der Lieder. Der Blues ist nicht nur Name, sondern auch eine wichtige Komponente in MoHos Musik. Der musikalische Träger für Leiden und Klagen wird mit feinen klanglichen Gewürzen aus dem Jazz und Rock gemischt, sodass nicht nur eingeschworene Blues-Fans ihren Spass an die Lieder finden können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot